TRC /  Projekte /  Toolbox /  WOW!  

last update: 16.02.2021

[Der Verein]

[Projekte]

[Service]

[MyProject]

[Scoutpulli]

[Shop]

[Photos]

[Gästebuch]

[Member]

WOW!-Projekte

[Übersicht] – Tip 1 – [Tip 2] – [Tip 3] – [Tip 4-9]

Tip 1:
Mache jeder Aufgabe zu einem Projekt

Das Leben in einer professionellen Dienstleitungsfirma (die Pfadi ist ein moderner Dienstleiter) ... dreht sich um die Entwicklung und die Durchführung von Projekten – Projekte! – Projekte!! – Projekte!!! JEDE Arbeit kann als Projekt organisiert werden. Keine Aufgabe ist so banal oder stumpfsinnig, dass sie sich nicht in ein Projekt verwandeln liesse ... MIT BEACHTLICHEM WERTSCHÖPFUNGSPOTENTIAL. Solltest Du anderer Ansicht sein, ... hast Du ein (grosses) Problem. 100 Prozent deiner Pfadileiter- und Roverzeit sollte auf ... P-R-O-J-E-K-T-E verwendet werden.

"Wie soll ich den anfangen?". Die Antwort: D-E-N-K-E P-R-O-J-E-K-T. Für mich sind Projekte ("Projektisierung") wie die Luft, die ich atme. Für manche/viele andere hingegen ein Buch mit sieben Siegeln. Darum kommt hier das PE 1.0 ... das Projektentwicklungs- und Umwandlungs-Set:

  1. Beginne mit dem, was Du gerade tust. IST ES EIN P-R-O-J-E-K-T? Woher Du das wissen sollst? PROJEKTE SIND PER DEFINI-TION ERGEBNISBEZOGEN UND BERUHEN AUF GENAUEN VORGABEN/TERMINEN. Wie sieht ein gutes Ergebnis aus? (Schreib es auf ... JETZT.) Ein WOW!-Ergebnis (eines, das im Gedächtnis haften bleibt)? In welchem Zeitrahmen lässt sich so etwas realisieren? (Schreib es auf ... JETZT). Projekte sind ganz schöne "Brocken", ... "Machbares" ... DINGE MIT EINEM ENDLICHEN ZEITRAHMEN, DIE ZU MESSBAREN ENDPRODUKTEN FÜHREN.

  2. Bei Projekten geht es um Meilensteine. Um endliche Fixpunkte. Um Tests ... (SEHR) SCHNELLE, (SEHR) PRAKTISCHE TESTS. Die wesentliche Fragen bei Projekten ... betreffen also ... DIE NÄCHSTEN MEILENSTEINE. Wann kommt der nächste Meilenstein? Und der übernächste? Und der danach? Die nächsten fünf bis zehn? Oder ähnlich: Wann findet der erste Praxistest statt? Und der Nächste? Sind Interne beteiligt? Externe? Die Frage nach dem "nächsten" Test sollte besser lauten ... INNERHALB DER NÄCHSTEN ZEHN TAGE. (Gleichgültig wie komplex ein Projekt ist ... irgend etwas kann zumindest als Teilprojekt innerhalb der nächsten zehn Tage oder in einem noch kürzeren Zeitraum laufen.)

  3. Effektive Projekte bedeuten die ... EFFEKTIVE EINBINDUNG DES KUNDEN (Kunde = Pfadi, Leiter, Rover, Eltern). Daher die nächste Frage ... DIE UNBEDINGT BEANTWORTET WERDEN MUSS: Wann hast Du zum letzten mal mit Deinen Kunden gesprochen? (Die Antwort hat verdammt noch Mal zu lauten: "gestern"/"heute". Ständiger Kontakt zu den Kunden ist unerlässlich.) Oder: Wie viel Zeit verbringst Du ... MIT DEN KUNDEN ... um den Rahmen des Projektes abzustecken? Und schliesslich: Arbeitest Du ... TÄGLICH ... MIT DEN KUNDEN ... daran, die Definition des Projektes weiter zu verfeinern?

  4. Die Kunden sind wichtig. Wichtig ist aber auch der ausgefallene – verrückt – kreative – interessante Input von aussen. Daher: Welche interessanten (spleenigen!) Externen hast Du zur Arbeit an dem Projekt hinzugezogen? Wenn die Antwort lautet "weniger als drei oder vier" ist das ... ABSOLUT NICHT AKZEPTABEL! Sie sind nur so gut wie der interessante – spleenige – seltsame – faszinierende – jeder Institution zuwiderlaufende Input für Dein Projekt.

Der allererste Schritt: Nimm das, woran Du gerade arbeitest ... jetzt ... und fang heute noch damit an, dies ... anhand der oben genannten Kriterien ... in ein schillerndes Projekt umzuwandeln.

 

© 2000-2022 by The Rover Company.
[Impressum] – [Disclaimer] – [Statistik] – [Kontakt] – [Validate]