TRC /  Projekte /  Bollenstreek  

last update: 18.01.2019

[Der Verein]

[Projekte]

[Service]

[Events]

[Bed & Breakfast]

[Shop]

[Photos]

[Gästebuch]

[Member]

Projekt Bollenstreek

Das Projekt – [Anmeldung] – [Teilnehmer] – [E-Mail]

Bollenstreek

Neben dem bekannten aber auch sehr touristischen Amsterdam hat Holland auch noch andere, weniger bekannte aber gleichermassen malerische Städte zu bieten. Leiden ist eine Studentenstadt mit zahlreichen Kanälen und historischen Backsteinhäusern.

Die Region nördlich der Stadt wird Bollenstreek genannt, weil dort die Blumenzwiebeln für die Millionen von Holländischen Tulpen angebaut werden.

26. bis 28. April 2019 in Süd-Holland (Leiden und Umgebung).
 

Hinweis:
Da die Reise individuell gebucht wird (siehe Hin- und Rückreise) lohnt es sich unter Umständen einige zusätzliche Tage Urlaub zu buchen, z.B. bis zum 1. Mai (das ist in der Schweiz, je nach Kanton, ein Feiertag).

Das Projekt

Bei The Rover Company haben die Städtereisen über ein verlängertes Wochenende eine lange Tradition.
Eine Liste der bisher durchgeführten Reisen ist unter Projekte zu finden.

Diesen Frühling wollen wir das einzigartige Farbenspiel der riesigen Blumenfelder in Holland aus direkter Nähe erleben. Und zwar auf die typische holländische Art: Mit dem Velo.

Das Projektteam hat zahlreiche Vorschläge zu Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten und Ausflüge zusammengetragen. Täglich am Frühstückstisch sprechen wir uns ab und je nach Präferenzen zieht man anschliessend gemeinsam los oder teilt sich in mehrere Gruppen auf.

Beim gemeinsamen Nachtessen trifft man sich wieder und hat viel zu erzählen.
Wer dann noch mag, zieht anschliessend nochmals um die Häuser und erkundet das lokale Nachtleben.

Leiden

Die Stadt Leiden (früher auch Leyden, lateinisch Lugdunum Batavorum) hat die älteste Universität der Niederlande. Daneben ist die Stadt bekannt durch ihre Altstadt und die Grachten. Der Künstler Rembrandt wurde in der Stadt geboren.

Bollenstreek

Die Bollenstreek ist das Gebiet zwischen den Städten Haarlem und Leiden in denen die Tulpenzwiebel ihr erstes Zuhause in Holland und Europa fand. Seit mehr als 400 Jahren gilt die Region als der beste Ort für den Anbau von Blumenzwiebeln wie Tulpen. Die ausgegrabenen alten Dünen hatten genau die richtigen Zutaten, um Blumenzwiebeln zu züchten. Dieser Bereich ist damit zum Zentrum des Blumenzwiebelhandels geworden.

Met de fiets door de Bollenstreek

Die Veloroute durch die Bollenstreek ist komplett flach. Wer will kann sich ein Elektro-Bike gönnen um auch bei allfälligem Gegenwind nicht ins Schwitzen zu kommen. Die Kinder können im Bakfiets mit bester Aussicht mitfahren.

Vielleicht kommen wir unterwegs sogar beim Dorf vorbei, dem das TRC-Gründungsmitglied Aldo Scarpa seinen Pfadinamen verdankt. Die kleine Ortschaft Kaag liegt auf dem Kagereiland ("Kaag-Insel"), in den Kagerplassen ("Kaager Seen") und ist nur über eine Fähre erreichbar.

Fahrradfahren (oder eben "fietsen") ist in den Niederlanden übrigens auch bei der königlichen Familie beliebt (siehe Foto rechts).

   

prinsesjes op de fiets
©2008 Pressebild, Het Koninklijk Huis

Koningsdag

Am 27. April ist der Geburtstag von Willem-Alexander, König der Niederlande.

Der "Koningsdag" ist der Nationalfeiertag und entsprechend ausgelassen feiern die Holländer an dem Wochenende. Wir feiern mit.

Für den Anlass kleiden sich viele Niederländer in Orange (Farbe des Königshauses von Oranien). Wer kann bringt also etwas Entsprechendes zum anziehen mit. Ob oranges T-Shirt, Hose, Hut, Socken oder Federboa, man wird damit überhaupt nicht auffallen sondern sich wunderbar in die Menge integrieren.

   

Koningsdag

Das Programm

Freitag
Individuelle Anreise.
Übernachtung im Hotel Hilton Garden Inn Leiden.

Samstag
Frühstück im Hotel.
Bummel durch die "Vrijmarkten" (Flohmärkte die während des Koningsdag vor allem von Kindern veranstaltet werden) in der Altstadt von Leiden.
Fahrradtour durch die Bollenstreek.
Wer möchte: Besuch des Keukenhof (riesiger Tulpengarten mit über hundert speziellen Sorten und einzigartigen Blumenbildern).
Abendessen in Leiden.
Besuch verschiedener Koningsdag-Veranstaltungen (bei Interesse).

Sonntag
Frühstück im Hotel.
Spontane Stadtrundgänge in leider oder Amsterdam, je nach Interesse und zur Verfügung stehender Zeit.
Individuelle Heimreise.

Hin- und Rückreise

Das Städtchen Leiden liegt in der Mitte zwischen Amsterdam und Rotterdam. Wer mit dem Flieger reisen will, sucht sich einen Flug nach "Amsterdam Schiphol", Fluhafenkürzel AMS. Von dort gehts dann preiswert mit dem Zug weiter nach Leiden.

Wir reisen individuell nach Leiden und treffen uns dann dort.
Durch sehr unterschiedliche Reisevorlieben, unterschiedliche Reisezeiten und -kosten kann für verschiedene Teilnehmer eine andere Lösung optimal sein.

Jeder Teilnehmer muss also selber seine Reise buchen!

Mit dem Flugzeug
Verbindungen ab Basel: Swoodoo
Verbindungen ab Zürich: Swoodoo

Weitere Verbindung zum Beispiel über www.expedia.ch, www.ebookers.ch, www.skyscanner.ch oder www.kayak.com

Hinweise: Wir empfehlen die Flugreise möglichst bald zu buchen, da die Preise mit Näherrücken des Reisedatums stark ansteigen können.

Mit dem Zug
Leider gibt es keinen Nachtzug mehr von der Schweiz in die Niederlande.
Die normale Zugverbindung dauert ca. 9 Stunden. Fahrplaninformation auf http://www.bahn.de

Mit dem Auto
Auch mit dem Auto dauert die Reise ca. 9 Stunden (siehe Google Maps).

Die Übernachtung

Hotel Garden Inn LeidenDamit es möglich wird alle Teilnehmer im selben Hotel unterzubringen, haben wir dieses Jahr eine entsprechend grosse Hotelkette gewählt. Das Hilton Garden Inn Leiden ist vom Bahnhof Leiden per Bus in 15 Minuten erreichbar.
Vom Flughafen Amsterdam Schiphol bis zum Hotel dauert es mit dem ÖV insgesamt eine knappe Stunde.

Fahrplaninformation unter www.9292.nl

Im Moment haben wir acht Zimmer für 16 Erwachsene reserviert, darunter vier Familienzimmer mit zusätzlichem Platz für Kinder (diese Zimmer kosten pro Nacht 30 Euro mehr).

Wie immer gilt "first come, first serve".

Das Kleingedruckte

Direkt zur Anmeldung

Anmeldeschluss
28. Februar 2019 (Zahlungseingang)

Kosten (zu überweisen bei der Projektanmeldung)

   CHF 160.-

   Inbegriffen sind:

  • 2 Übernachtungen (mit Frühstück)
  • Miete von Bakfiets oder Elektro-Fahrrad am Samstag
  • Gemeinsames Abendessen am Samstag

   Im Preis nicht inbegriffen sind:

  • Hin-und Rückreise zum Hotel in Leiden
  • Annulationskostenversicherung
  • Alle Konsumationen und Einkäufe

Nichtmitglieder von The Rover Company müssen zusätzlich Fr. 10.- bezahlen. Wenn du 2019 noch Mitglied wirst, wird dir dieser Betrag natürlich angerechnet. Deshalb – Join the Club!

Zahlung
Der Projektbeitrag ist bis zum 28. Februar 2019 fällig.

Versicherung
Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Fragen
Bitte per Mail an Chräbel.

 

© 2000-2019 by The Rover Company.
[Impressum] – [Disclaimer] – [Statistik] – [Kontakt] – [Validate]