TRC /  Projekte /  Archiv /  Sidi Abdel Assar  

last update: 29.09.2013

[Der Verein]

[Projekte]

[Service]

[Events]

[Bed & Breakfast]

[Shop]

[Photos]

[Gästebuch]

[Member]

Projekt "Sidi Abdel Assar"

Das Projekt – [Mani Matter] – [Auswertung] – [E-Mail] – [Fotos]

Projekt "Sidi Abdel Assar"

Kamele

[Wo ist das genau?]

Usere Tour in die Wüste wurde organisiert und geführt von Sadok Ben Rhouma, einem erfahrenen Chamelier der schon oft mit Schweizer Gruppen unterwegs war, und einigen Begleitern, welche sich um die Kamele kümmerten. Sie kauften auf den Märkten frische Waren ein und kochen auch die Mahlzeiten.

Wir hatten (ausser beim Aufstellen des Lagers am Abend) eigentlich nicht viele Aufgaben und konnten uns daher ganz der Reise und der faszinierenden Landschaft widmen. Wir waren pro Tag ca. vier bis fünf Stunden unterwegs (es gab eine lange Mittagpause), also ein sehr gemütlicher Spaziergang (ohne Rucksack!).

Auf der ganzen Tour waren mehrere Kamele dabei, welche die benötigte Ausrüstung und auch unser ganzes Gepäck getragen haben. Auf den Kamelen zu reiten war natürlich jederzeit möglich.

In der Nacht konnte es recht kalt werden. Wir schliefen in Beduinenzelten oder in eigenen Zelten. Ein guter Schlafsack war auf alle Fälle wichtig.

Neben der Wüste und der Beduinenkultur haben wir auch die Lebensweise in Tunesien etwas kennengelernt. Dazu gehörte natürlich ein Besuch in Souk (Dorfmarkt) und dem Hammam (Dampfbad). Für die Rückreise zum Flughafen in Djerba haben wir uns einen Tag Zeit genommen und mehre interessante Orte besucht.

Der grobe Ablauf unserer Reise:

• Fr

 27.12.2002

 Abreise am Morgen, übernachten im Hotel in Douz

• Sa

 28.12.2002

 Beladen der Kamele, erste Nacht in der Wüste

• So

 29.12.2002

 2. Tag in der Wüste

• Mo

 30.12.2002

 3. Tag in der Wüste

• Di

 31.12.2002

 mit den Kamelen auf's neue Jahr anstossen

• Mi

 01.01.2003

 5. Tag in der Wüste, Übernachtung im Hotel in Douz

• Do

 02.01.2003

 Ein Tag in Douz (Markttag)

• Fr

 03.01.2003

 Reise mit Zwischenstopps nach Djerba

• Sa

 04.01.2003

 Rückflug, Ankunft am Nachmittag

 

Wo ist das genau?

Übersicht Tunesien (Busreise)

Karte

Umgebung südlich von Douz ("Grand Erg Oriental", Region der Kameltour)

Karte Douz

Teilnahme

Sorry, der Anmeldeschluss ist schon vorbei...

Anzahl Teilnehmer
Es konnten insgesamt ca. 10 bis 14 Personen mitkommen, eine grössere Gruppe als wäre zum Reisen in dieser Art nicht mehr sehr bequem. Die Anmeldungen wurden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Kosten
Das Budget setzte sich aus folgenden Elementen zusammen:

  • Flug Zürich-Djerba und Rückflug Djerba-Zürich: 700.- Fr.
  • Taxi Djerba-Douz (Fr. 180.- pro 6 Personen): 30.- Fr.
  • Unterwegs mit den Kamelen (5 Tage à 70.- Fr.): 350.- Fr.
  • zweimal Übernachtung in Douz (Hotel 20 Mars, ca Fr. 30): 60.- Fr.
  •  Taxi Djerba-Douz mit Zwischenhalten (Fr. 240.- pro 6 Personen): ca. 40.- Fr.
  •  Übernachtung in Djerba : 50.- Fr.

Wer nicht Mitglied ist legt noch 10.- Fr. dazu und wird dafür TRC-Member – Join the Club!

Die Gesamtkosten sollten also ca. 1250.- Fr. nicht übersteigen. Der Preis konnte sich evtl. noch etwas ändern, z.B. wird der Flug durch Charterangebote noch einiges günstiger (die Charterflugpläne für diese Saison waren noch nicht da).
Inbegriffen sind dabei: Flug, Transfer in Tunesien, Unterkunft & Verpflegung.
Nicht inbegriffen sind: Eintritte (z.B. Hammam), Bars und Nachtessen im Hotel (relativ günstig), diverser Kleinkram vom Markt etc.
Definitive Infos gab es erst am Vorbereitungstreffen.

Anmeldeschluss/Bezahlung
Nach dem Anmeldeschluss (20. September 2002) wurde entschieden, dass das Projekt wie geplant durchgeführt wird (das hing hauptsächlich von der Anzahl der Teilnehmer ab).
Anschliessend gab es einen Vorbereitungstreffen mit den neuesten Informationen. Danach war eine Anzahlung von 700.- Fr (für Flugtickets) fällig. Der Rest (Hotel, Chameliers etc.) wurde dann vor Ort direkt bezahlt.

Versicherung
Wir stehen natürlich für nichts gerade – die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

 

© 2000-2017 by The Rover Company.
[Site Map] – [Impressum] – [Disclaimer] – [Statistik] – [Kontakt] – [Validate]