TRC /  Projekte /  Projekt Vitamin K  

last update: 02.12.2013

[Der Verein]

[Projekte]

[Service]

[Events]

[Bed & Breakfast]

[Shop]

[Photos]

[Gästebuch]

[Member]

Projekt "Vitamin K"

Das Projekt – [Brainstorming] – [Email]

Bei Vitamin T, dem Roverschwert 2006, will The Rover Company mal nicht nur Zaungast sein, sondern aktiv mitgestalten. Wir haben uns entschieden, einen Grossposten zum Motto Kartause Ittingen auf die Wiese in den Wald zu stellen. Nennen wir dieses Projekt mal Vitamin K.

Menu
[Das Vorgehen] – [Die Vorgaben] – [Hintergründiges] – [Roverschwert 2006]

Datum
9. + 10 September 2006

Trenker

Das Vorgehen

Wir haben schon ein Brainstorming gemacht und ein Postenkonzept entworfen. Jetzt schleifen wir an den kleinen Details unseres Postens. Kurz gesagt, wir werden die sinnliche Seite des Mönchsleben hervorheben. Der Weinkeller ist schon mal gefüllt. Hoffen wir, dass er von einem Ittinger Sturm verschont bleibt.

Was wir jetzt brauchen, ist eine Unmenge Helferinnen und Helfer, die dabei sind, wenn es ums Aufbauen, Durchführen und Abbauen geht. Der Posten dauert am Samstag, 9. September 2006 von 11-19 Uhr.

Die Vorgaben

Das ist der Rahmen für unseren Posten:
• 10-15 Rotten gleichzeitig á 4-8 Rover
• 30 Minuten Postenzeit
• lockerer Wald (genauer Ort noch unbekannt)
• Samstag, 9. September 2006 von 11-19 Uhr.

Hintergründiges

[Kartause Ittingen]
Die Kartause Ittingen ist ein ehemaliges Kloster der Kartäuser und heutiges Schulungs- und Seminarzentrum im Kanton Thurgau, Schweiz.
Sie beherbergt das Kunstmuseum des Kantons Thurgau, das Ittinger Museum und tecum, ein evangelisches Begegnungs- und Bildungszentrum.
Gegründet wurde das Kloster 1150 und gehörte zunächst den Augustinern. 1461 wurde die Anlage an die Kartäuser verkauft und 1524 im Ittinger Sturm zerstört, danach aber im Zuge der Gegenreformation wieder aufgebaut. 1798 verboten die Behörden der Helvetik die Aufnahme von Novizen und erklärte das Klostervermögen zum Staatsbesitz; zur endgültigen Aufhebung des Klosters kam es 1848.
Von 1867 bis 1977 war die Anlage in Privatbesitz. Danach wurde sie von der Stiftung Kartause Ittingen übernommen und 1979 bis 1983 umfassend restauriert.

[Kartäuser]
Freund, wer Sie auch sind, seien Sie willkommen! Sie werden hier nichts oder nur wenig von dem finden, was die gegenwärtige Welt schätzt.

[Ittinger Klosterbräu]
Das Ittinger Klosterbräu wird nach uraltem Rezept als Gast in der Brauerei von Heineken Switzerland in Chur gebraut.

[Ittinger Sturm]
Der Ittinger Sturm mit der Zerstörung der Kartause Ittingen 1524 war eine Fehde zu Beginn der Reformationszeit in der Schweiz. Er war auch ein Vorbote der allgemeinen Bauernunruhen.

Roverschwert 2006

Roverschwert06
 

© 2000-2018 by The Rover Company.
[Site Map] – [Impressum] – [Disclaimer] – [Statistik] – [Kontakt] – [Validate]