TRC /  Projekte /  Expedition Diary /  MINUS72  

last update: 16.02.2021

[Der Verein]

[Projekte]

[Service]

[MyProject]

[Scoutpulli]

[Shop]

[Photos]

[Gästebuch]

[Member]

MINUS72

[Übersicht] – Einträge

Tagebucheinträge

[03.03.2003] < [ 04.03.2003 ] > [05.03.2003]

04.03.2003

Die letzten Geschenke & Indiana-Jones-Flug

Heute verschenkten wir die letzten Geschenke im Schulhaus Nr. 1. Etwa 50 Erstklässler waren versammelt und stellten uns Fragen zu unserer Reise und den Erstklässlern in der Schweiz. Damit war unsere "Mission" abgeschlossen und wir konnten uns auf die Rückreise machen.

Kurz nach drei Uhr hob unsere Antanow 24 von der Jakutskie Avialinii auf dem Flughafen von Sirjanka ab. Früher hatten sie auf dieser Strecke Maschinen ohne Bestuhlung im Einsatz. Das Gepäck lag in der Mitte und man sass auf Segeltuchbänken am Rand. Trotz der Einführung der Bestuhlung auf dieser Linie hätte die Maschine immer noch in jedem Indiana-Jones-Film problemlos eingesetzt werden können.

In Jakutsk war es -22 Grad und es schien, als ob der Frühling ausgebrochen war. Auf der Strasse wimmelte es von Menschen und von den Autos waren die Doppelverglasung verschwunden. An den meisten Gebäuden flatterten Flaggen. Die Vorfreude auf dem 8. März, den Tag der Frau, schien die Stadt wachgerüttelt zu haben. Viele Geschäfte warben mit Sonderrabatten für Güter, die sich Frauen gerne schenken lassen.

Asalia hatte uns zum Nachtessen in ihre Wohnung eingeladen. Es gab gebratenen Fisch, der mit Rogen und Reis gefüllt war. Es folgten noch mehrere Gänge mit Fohlenfleisch, Bulletten mit Reis und Kartoffeln und Glace.

Asalia & Hausi beim Moroschenoje (Glace)

Christian und Michael hatten davon noch nicht genug und vergnügten sich bis morgens um sechs in der Omegabar neben dem Hotel Lena.

 

© 2000-2021 by The Rover Company.
[Impressum] – [Disclaimer] – [Statistik] – [Kontakt] – [Validate]